Mittlerweile wird viel über die Anwendungsbereiche von CBD informiert, was gut und wichtig ist. Jedoch erlebe ich immer wieder, dass Kunden beim Kauf falsch oder nur unzulänglich über die korrekte Lagerung bzw. Haltbarkeit von CBD-Ölen informiert werden. Zu Aufklärungszwecken hab ich deshalb beschlossen das Essentielle hier für euch zusammenzufassen:

Ein guter Anfang ist bereits beim Kauf auf die Art der Verpackung achten. Die längste Haltbarkeit wird durch die richtige Verpackung und das richtige Material garantiert. Es sollte sich um ein lichtgeschütztes und luftdichtes Behältnis handeln. Ideal eignen sich dafür Braunglasfläschen, mit dichtem Drehverschluss.

Bei der Anwendung sollte darauf geachtet werden, dass das Fläschen nicht länger als notwendig geöffnet bleibt, da sich das CBD (sowie die restlichen Cannabinoide) bei zu viel Sauerstoffzufuhr auf natürliche Weise zersetzen.

Bei der Lagerung ist besonders wichtig, dass keine zu hohen Temperaturen herrschen und kein Licht dazu kommt, da auch dies Zersetzungsvorgänge einleiten kann.

Solltet ihr die Tips beachten, könnt ihr euer ungeöffnetes CBD-Öl ca. 1 Jahr lang lagern und dennoch die Wirksamkeit des Öles gut erhalten. Bei bereits geöffnetem CBD-Öl ist anzuraten es innerhalb 2-3 Monaten aufzubrauchen.

Green greets,

Aaron.